Home
Aktuelles/Corona
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Projekte
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Datenschutzerklärung


aktualisiert am 15.08.2020

14.8.2020 

143 Erstklässler in den drei Grundschulen empfangen

Regenbogen spendet Zuversicht

Sassenberg/Füchtorf - In Zeiten von Corona ist alles anders. Darum waren die Einschulungsfeiern an den drei Grundschulen etwas kürzer als sonst, aber nicht weniger herzlich. 143 Erstklässler starteten ihre Schullaufbahn.

 

Insgesamt 143 Erstklässler haben am Donnerstag den Start in die Schule gewagt. Sie wurden an allen drei Sassenberger Grundschulen feierlich empfangen, auch wenn es in Corona-Zeiten ein wenig anders war als sonst. Die Schulen hatten sich zeitlich perfekt aufeinander abgestimmt.

 

(...)

 

In Füchtorf fand der ökumenische Gottesdienst in der Kirche statt, und hier wartete Pastor Norbert Ketteler auf Michael Prien. Jedes Kind wurde gesegnet, bevor es auf den Schulhof ging. Auch hier gab es Dreiergruppen mit Abstand. Die Patenkinder aus der Klasse drei sangen das Lied „Einfach klasse, dass Du da bist“, zudem wurde ein kleines Gedicht vorgetragen.

Schulleiterin Marlies Borisch begrüßte Eltern und Kinder. „Wir haben wenige Mädchen in diesem Jahr und mussten sie gerecht aufteilen“, berichtete sie. Klasse 1a mit Klassenlehrerin Andrea Schütz mit Co-Klassenlehrerin Astrid Nüvemann hat sechs Mädchen und 14 Jungen, Klasse 1b mit Klassenlehrerin Hilke Cantzen mit Co-Klassenlehrerin Katrin Knüfer startet mit sieben Mädchen und 15 Jungen.

Nach dem gemeinsamen Händewaschen gab es statt des sonst üblichen Spaliers eine Gasse, und die Patenschüler wedelten mit bunten Tüchern, so dass der erste Gang sehr einfach war. (Quelle: wn.de vom 14.8.2020)

 

 


Kinder feiern ganz besondere Einschulung
 

 

 

Foto: D. Reimann
Ein besonderer Moment: Die Grundschüler in Füchtorf standen Spalier für die Erstklässler, die trotz der Umstände einen schönen ersten Schultag erlebten. Foto: D. Reimann

 

(...)

 

„Einfach klasse, dass du da bist“

 

Auf den Weg gemacht hatten sich auch viele Füchtorfer Eltern, die ihre Kinder am Donnerstagmorgen zunächst in die Kirche und im Anschluss zum Schulhof der Emmanuel-von-Ketteler-Schule begleiteten.

Musikalisch willkommen geheißen wurden sie von den Schülern der 3a und 3b. „Einfach klasse, dass Du da bist und jetzt auch zur Schule gehst, dass Du ein Schulkind bist wie wir und hier mit uns heute stehst“, sang die Gruppe mit Begeisterung. Wie Rektorin Marlies Borisch im Anschluss erklärte, übernahmen die Drittklässler auch die Rolle der Paten für die Erstklässler. „Sie werden Euch in der Anfangszeit alles zeigen, Euch in der Schule und in der Pause begleiten“, sagte die Schulleiterin.

 

Nachdem die Kinder die nötige Handhygiene durchgeführt hatten, durften sich jeder Junge und jedes Mädchen noch einmal wie ein Star vorkommen. Die Drittklässler hatten ein Spalier mit bunten Tüchern gebildet, durch die die beiden Klassen in die Schule geleitet werden. So kann Schule weitergehen. (Quelle: die-glocke.de vom 14.8.2020)

 


 

7.8.2020

Infos zum Schulbeginn in Corona-Zeiten

 

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferien und konnten die Zeit mit Ihrer Familie genießen. Nun steht das neue Schuljahr an. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat umfassende Regelungen zur Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs zum Schuljahr 2020/2021 erlassen, über die wir Sie informieren möchten:

 

Regelunterricht mit Corona

  • Grundsätzlich findet der Unterricht wieder in Präsenzform, also in der Schule statt.
  • Im gesamten Schulgebäude sowie auf dem gesamten Schulgelände besteht für alle Personen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Ausnahmen aus medizinischen Gründen sind bei der Schulleitung schriftlich zu beantragen.
  • Grundschulkinder dürfen die Mund-Nasen-Bedeckung nur während des Unterrichts auf ihrem festen Sitzplatz im Klassenraum abnehmen. Eine Ausnahme davon ergibt sich im Sportunterricht.
  • Die Anwesenheit und Sitzordnung wird dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt.
  • Lehrerinnen dürfen die Maske nur abnehmen, wenn der Abstand von 1,5m eingehalten werden kann.
  • Es wird wieder Unterricht nach Stundenplan erteilt.
  • Dabei bleiben die Kinder in festen Gruppen, im Klassen, bzw. Jahrgangsverband.
  • Auch die Über-Mittag-Betreuung findet jahrgangsbezogen statt.
  • Vorerkrankte Schülerinnen und Schüler werden mit ärztlichem Attest und in Rücksprache mit der Schulleitung vom Präsenzunterricht befreit und auf Distanz unterrichtet.
  • Schülerinnen und Schüler mit Corona-Symptomen (Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns) müssen abgeholt und das Gesundheitsamt informiert werden.
  • Kinder mit Schnupfen müssen abgeholt werden. Das Kind muss 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Treten keine weiteren Symptome auf, darf das Kind wieder zur Schule kommen.
  • Sport darf unterrichtet werden, allerdings bis zu den Herbstferien im Freien. Kontaktsport wird vermieden.
  • Musikunterricht wird erteilt, allerdings ist gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen nicht erlaubt.
  • Die Kinder kommen morgens wieder wie gewohnt zwischen 7.30 und 7.55 Uhr mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zur Schule. Die Klassen 1a, 1b und 2a nutzen die Notausgangstür der Klasse und waschen sich im Klassenraum die Hände. Die Klassen 2b, 3a, 3b, 4a, 4b waschen sich auf den Toiletten die Hände und nutzen den Eingang unter dem Abdach (wie vor den Ferien).
  • Wie gewohnt benutzen die Kinder des oberen Stockwerks den Ausgang durch den Keller, die Kinder des unteren Stockwerks nutzen den Haupteingang als Ausgang. Im Gebäude herrscht weiterhin Einbahnstraßensystem.
  • Die Pausen werden auch weiterhin im Jahrgang getrennt auf dem Schulhof stattfinden.
  • Am ersten Schultag nach den Ferien (Mittwoch, 12.08.2020) haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2, 3, 4 nach der 4. Stunde (11.35h) Unterrichtsschluss.
  • Ab Donnerstag, den 13.8.2020 gilt dann der neue Stundenplan, den die Kinder am Mittwoch erhalten.
  • Die Einschulungsfeier findet am Donnerstag um 10.30 Uhr auf dem Schulhof statt. Dabei müssen alle Gäste eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Die Eltern dürfen die Schule weiterhin nicht betreten. 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.8.2020. Falls wir neue Informationen seitens des Ministeriums erhalten, geben wir diese möglichst zeitnah an Sie weiter.

 

Wir wissen, dass wir mit diesen Maßnahmen noch weit weg sind von dem Normalbetrieb, den wir uns alle wünschen. Wir versuchen bestmöglich den Kindern einen stressfreien und zuverlässigen Rahmen zu bieten.

 

Wir wünschen Ihnen und uns allen einen so angenehmen Schulstart wie möglich. Wir freuen uns auf die Kinder.

W.E.v.Ketteler-Schule