Home
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Einschulung 2018
Sommerleseclub
Vorlesetag
Theaterfahrt
Projekte
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Datenschutzerklärung


 

Herzlich Willkommen

 

1a

 

 

1b

 


 

 

Einschulung Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler-Schule
Klasse, dass Du da bist
 

Füchtorf - Gleich 50 neue Mitschüler begrüßten die Kinder in der Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler-Schule in Füchtorf. Sie hatten Eltern, Großeltern und Verwandte mitgebracht und sorgten vor der Schule für eine große Kulisse.

Von Ulrich Lieber

 

 

Schulleiterin Marlies Borisch begrüßte die 50 neuen Schüler, die samt Eltern, Großeltern und Verwandten eine große Kulisse bildeten.

 

Schulleiterin Marlies Borisch begrüßte die 50 neuen Schüler, die samt Eltern, Großeltern und Verwandten eine große Kulisse bildeten. Foto: Ulrich Lieber

 

 

Die Schüler empfingen die i-Männchen mit dem Lied „Klasse, dass Du da bist“. Schulleiterin Marlies Borisch freute sich über die zahlreichen Gäste. „Ihr seid sicher alle sehr aufgeregt“, sagte sie zu den Erstklässlern, die mit ihren bunten Schultüten in den ersten Reihen saßen. „Schön, dass das Wetter mitspielt“, blickte sie zufrieden zum Himmel, der zarte Sonnenstrahlen schickte.

Die Klasse 3 a stellte den Tanz „Tumba“ vor und zeigte beim Buchstaben-Rap, welche Buchstaben die i-Männchen in den nächsten Wochen lernen werden. In einem kleinen Theaterstück zeigte die Klasse 3b, welch schlechten Einfluss der „Schulteufel“ auf den Unterricht haben kann. Denn der Schulteufel will nicht lernen, sondern nur toben, schlafen und rumzappeln. Die Kinder machten ihm dann schnell klar, dass das der falsche Weg ist und nahmen ihn schließlich mit in den Unterricht.

 

Nun war es aber soweit, der große Augenblick war gekommen. Die Klassenlehrerinnen Barbara Beckweg (1a) und Claudia Jahn (1b) wurden vorgestellt und nahmen „ihre“ Kinder in Empfang. In der Zwischenzeit hatten alle anderen Schüler schon den traditionellen Spalier gebildet, durch den die Erstklässler – angeführt von ihrer Klassenlehrerin – in die Schule marschierten. Dort wartete eine erste Unterrichtsstunde auf die Neuankömmlinge. Die Eltern wurden in der Zwischenzeit zu einer Tasse Kaffee und einem Brötchen eingeladen. (Quelle: wn.de vom 31.08.2018)

 

 

 

 

W.E.v.Ketteler-Schule