Home
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Einschulung 2018
Sommerleseclub
Vorlesetag
Theaterfahrt
Projekte
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Datenschutzerklärung


 

 

Am 16.11.2018 warbundesweiter Vorlesetag. 

 

Lehrer lesen Kindern vor.

 

 

 


Vorlesetag in der Grundschule Füchtorf

 

Die „Olchis“ bleiben ein echter Bestseller

 

Füchtorf - Großer Beifall in der Aula der Füchtorfer Grundschule für Katrin Kirsch und Cäcilia Pohlkamp. Die beiden pensionierten Lehrerinnen hatten sich nicht lange bitten lassen und waren dem Wunsch der Schule gefolgt, beim Vorlesetag mitzumachen. „Kotzmotz der Zauberer“ lautete der Titel des Buches, den Karin Kirsch ihrer Gruppe vorlas. Von Ulrich Lieber

 

Die bereits pensionierte Lehrerin Karin Kirsch folgte der Aufforderung zum Vorlesen gerne und begeisterte ihre Gruppe mit „Kotzmotz der Zauberer“.

Die bereits pensionierte Lehrerin Karin Kirsch folgte der Aufforderung zum Vorlesen gerne und begeisterte ihre Gruppe mit „Kotzmotz der Zauberer“. Foto: Ulrich Lieber

 

 

Insgesamt stand 15 Bücher zur Auswahl, die am Mittwoch in der Aula ausgestellt worden waren. „Jedes Kind konnte sich ein Buch aussuchen und eine Eintrittskarte erwerben. Aber es stand nicht dabei, wer das Buch lesen wird“, sagte Schulleiterin Marlies Borisch, die selbst natürlich auch zu den Vorleserinnen gehörte. 171 Kinder hatten also die Qual der Wahl, aber für jedes Buch standen maximal 13 Eintrittskarten zur Verfügung. „Wir mussten das begrenzen“, erklärte Borisch.

Gleich drei Bücher meldeten „Ausverkauft“ und waren damit die großen Renner. Natürlich waren die „Olchis“ dabei, dazu „Oscars einsame Weihnachten“ und „Hexe Lilli auf Schloss Dracula“. Aber auch die anderen Bücher waren größtenteils sehr begehrt, so dass die 15 Vorleserinnen alle genügend Kinder hatten, die aufmerksam an ihren Lippen hingen.

 

Mit dem Vorlesetag sollen die Kinder wieder stärker ans Lesen herangeführt und ihr Interesse für Bücher geweckt werden. Die Begeisterung der Kinder machte deutlich, dass das Buch nach wie vor einen hohen Stellenwert besitzt und bei den Kindern gut ankommt.(Quelle: wn.de vom 17.11.2018)

 

 

W.E.v.Ketteler-Schule